Diese Seite wird nur mit JavaScript korrekt dargestellt.
Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!

Alternative Navigation: Alle Seiten & Beiträge

Der Sinn des Lebens

Der Sinn des Lebens

„Die Frage nach dem Sinn des Lebens“ ~ Sonme lacht und meint: „Das ist eine asiatische Frage“. Sie ist sichtlich verblüfft zu erfahren, dass auch in Europa Menschen über den Sinn des Lebens nachdenken.

Buddha Büste

Buddha Büste

Als sie 11/12 Jahre alt war, hat Ihr Klassenlehrer mit ihnen im Unterricht meditiert. Unsicher, ob sie das als Christin auch darf, hat sie sich auf das Neue eingelassen und dabei gelernt, ihren Atem zu beobachten.

Ihren Eltern hat sie nichts davon erzählt, denn in einer fleiß~orientierten Gesellschaft wie Südkorea, hätten sie sicherlich protestiert, über den Vorsprung, den die anderen ihres Alters mit einem normalen Unterricht erreicht haben.

Im Lotussitz auf der Schulbank, oder auf den Boden, nachdem die Bänke weggeschoben wurden, lernte sie die Stille kennen.

An eine Anleitung kann sie sich genau erinnern:
„zu Denken ohne zu Denken“. Das hat sie beeindruckt, und es hat einige Zeit gedauert, bis sie es beim meditieren erfahren konnte.

Ihr Lehrer erklärte ihnen, wenn sie in der Meditation mit ihren Gedanken reisen können, bspw. zu ihrer Mutter, dann könnten sie sehen, was sie gerade tut. In ihrer Meditationsreise hat sie etwas wahrgenommen, sich jedoch nicht getraut ihre Mutter danach zu fragen.

Auf die Frage: „Was sie gelernt hat“, antwortet sie „tief zu atmen“.

Ihr Lehrer hat ihr vermittelt, dass sie in einer Gesellschaft, in der sie immer zu funktionieren hat, gleichzeitig freie Gedanken haben kann. Die Schule, die Lehrer, die ganze Gesellschaft diktieren ihr Leben, doch in sich ist sie frei.

2016-12-25T04:41:24+00:00 Categories: Informationen und Berichte, Meditieren lernen|Tags: , , |

Leave A Comment