Diese Seite wird nur mit JavaScript korrekt dargestellt.
Bitte schalten Sie JavaScript in Ihrem Browser ein!

Alternative Navigation: Alle Seiten & Beiträge

Sind Engelsmeditationen überhaupt zeitgemäß?

Sind Engelsmeditationen überhaupt zeitgemäß?

Was läßt diese Überschrift erahnen? Wir nähern uns der Weihnachtszeit, und da sind Engelsdarstellungen allgegenwärtig, selbst in diesem eher konfessionslosen Landstrich Berlin~Brandenburg.

Im christlichen und esoterischen Bereich sind Engel reale Wesen. Man findet sie beispielsweise als Steinstatur auf Friedhöfen und in Kirchen, man betet zu ihnen, und es reicht bis hin zum energetisch sichtbaren Wesen, mit denen bspw. Esoteriker gemeinsam arbeiten.

In meinen Meditationen kommen häufig Engel vor. Sie sind strahlend schöne Wesen, können wundersame Dinge vollführen und sind jedem bekannt, da sie allein schon als Archetypen im Bewußtsein eines jeden Menschen verankert sind.

engel im park

engel im park

Vor einiger Zeit hatte ich eine Meditation mit Führungskräften eines großen mittelständischen Unternehmen. Wie vor jeder Meditation habe ich den Raum vorbereitet und mich anschließend gesetzt, um mich auf die Meditation einzustimmen ~ das tue ich vor jeder Meditation und nutze dann diesen Moment, um selbst zu meditieren.

Während der Einstimmung spüre ich immer in die kommende Meditationsleitung hinein und erhalte dann die Themen der Meditationen. Manchmal ist es nur das Thema, ein anderes Mal fast jedes einzelne Wort, das ich sagen werde. An diesem Tag sollte es eine Engelsmeditation sein.

Eine Engelsmeditation gleich beim ersten Mal? Ich habe hin~ und hergefühlt, doch es blieb dabei. ~ ich war skeptisch. Zur Einführung in die regelmäßigen Meditationen wollte ich die Angestellten nicht mit esoterischen Inhalten überstrapazieren. Schon im Vorfeld hatte ich mir überlegt, daß ich vielleicht erst einmal mehr auf die Themen Entspannung und Wellness eingehen könnte …

Die Engels~Meditation stand jedoch nun einmal im Raum, und da ich meiner Intuition vertraue, habe ich sie auch einfach durchgeführt. Die Teilnehmer waren entgegen meiner anfänglichen Skepsis davon alle begeistert und selbst die Firmenleitung bekam leuchtende Augen. Das ging sogar soweit, daß eine Teilnehmerin die Meditation als Inspiration für ihr nächstes Bild verwenden möchte…

Die Geschichte erzähle ich hier, da ich heute wieder eine Phantasiereise veröffentlicht habe, mit dem Namen „Engelsmeditation ~ Engel im Park“. Die Fantasie-reise finden Sie hier: Download.

Viel Freude mit der Phantasiereise
René

Leave A Comment