Die Metta Meditation, auch liebevolle Güte Meditation genannt, ist eine Meditation, die der Buddha Siddharta Gautama lehrte.

Die Wirkung der Meditation ist immer wieder verblüffend und sie berührt alle TeilnehmerInnen, sodass ich sie gerne auf unseren Meditationsabende halte.

Wenn Sie mit Meditationen erst beginnen, können Sie auch schrittweise vorgehen und nachdem Sie sich selbst Liebe geschenkt haben, die Meditationsaufnahme stoppen.

Wenn Ihnen die Selbst-Liebe gelingt, können Sie weiter fortfahren, und den Personenkreis erweitern, so wie es in der Meditation angeleitet wird.

In dieser Variante der Metta-Meditation sendet man zum Abschluss seine Liebe auf die ganze Erde und verbindet sich mit allen anderen Menschen, die auch diese liebevolle Güte-Meditation praktizieren.

Weitere Informationen zur Meditation finden Sie im Buch zur Metta-Meditation von Sharon Salzberg.

Die geführte Metta-Meditation gibt es auf Bandcamp in voller Länge zum Anhören und auch zum Download.

Viel Freude mit der liebevollen Güte! :)